Bildung. Jetzt.

Über uns


Leitbild

Warum ein Leitbild für uns wichtig ist


Unser Leitbild dient dem Ziel auf Basis des Vertrauens mit unseren Kundinnen und Kunden, unseren Auftraggebern, Partnern sowie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammenzuarbeiten. Unser Handeln ist geleitet von dem Grundsatz der Chancengleichheit und der Kommunikation auf Augenhöhe. Unser Ziel ist es, dass Menschen durch berufliche Weiterbildung und Qualifizierung bessere berufliche Chancen haben und sich damit auch ihre gesellschaftliche Teilhabe erhöht.

Unser Selbstverständnis

Wir sind seit über 30 Jahren im Bereich der Weiterbildung tätig. Schwerpunkt ist dabei der Bereich Metall – sowohl in der Industrie als auch im Handwerk. Wir verfügen über nachhaltige Fachkenntnisse und Erfahrungen mit vielfältigen Zielgruppen, neu entstehenden Berufsbildern und sich verändernden Tätigkeitsbereichen und Lehrinhalten. Durch berufliche Weiterbildung und Qualifizierung Menschen bessere Chancen in ihrem Beruf zu vermitteln und damit auch ihre gesellschaftliche Teilhabe zu erhöhen, leitet unser Selbstverständnis an.

Nichts ist so beständig wie der Wandel. Technologische Erneuerungen, wirtschaftliche Ausrichtungen und gesellschaftliche Entwicklungen verändern die Arbeitswelt. Unsere politische und finanzielle Unabhängigkeit ermöglicht uns eine kurze Reaktionszeit und starke Anpassungsfähigkeit auf einen sich ständig verändernden Markt und neu entstehende Anforderungen und Chancen. Durch diese Offenheit, Flexibilität und Schnelligkeit gehen wir gezielt auf den Bedarf und die Wünsche unserer Kundinnen und Kunden sowie unserer Auftraggeber ein und können bei Bedarf auch neue Projekte und Kursinhalte entwickeln. Zentral für uns ist die enge Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern und die effektive Zusammenarbeit in diversen regionalen und überregionalen Netzwerken, z. B. Agenturen für Arbeit, Jobcenter, Kammern, Ministerien, Verbundpartnern, regionalen Unternehmen und Institutionen, Wirtschaftsverbänden u.a.

Unsere Werte

Für alle mit denen wir zusammenarbeiten – unsere Kundinnen und Kunden, unsere Auftraggeber sowie unsere Partner – gelten unsere Werte: Wertschätzung, Empathie, Respekt und Toleranz sind die Säulen unserer Arbeit. Unser Handeln ist geleitet von dem Grundsatz der Chancengleichheit, unabhängig von Religionszugehörigkeit, Nationalität, Ethnie, Geschlecht, Alter, Bildungsniveau, sozialem Status und Weltanschauung. Auf Partnerschaftlichkeit, Augenhöhe und Vertrauen basierende Kommunikation und Handeln prägen unsere gemeinsame Arbeit. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Kurse stehen im Zentrum – die Vermittlung fachlicher und sozialer Kompetenzen sowie die Förderung ihrer Persönlichkeit, Selbstvertrauen, Motivation, Eigeninitiative, Durchhaltevermögen, Anstösse für lebenslanges Lernen und Perspektiven für einen eigenen beruflichen Weg. Wir streben die Gleichbehandlung von Frauen und Männern sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf an. Eine, für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter je nach Lebenssituation, ausgewogene Balance zwischen Beruf und Privatleben zu finden, ist Teil unserer gelebten Unternehmenskultur. Wir setzen dabei individuelle, an dem konkreten Bedarfen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgerichtete, Lösungen um.

Wir messen der ökologischen Nachhaltigkeit große Bedeutung zu. Wir setzen Ressourcen bewusst und zielgerichtet ein und vermeiden deren Verschwendung. Überall wo es möglich ist setzen wir erneuerbare Energien ein und streben an diese Schritte zukünftig weiter auszubauen.

Die positive Wertschätzung der individuellen Verschiedenheit, das Verhindern der sozialen Diskriminierung von Minderheiten oder Individuen, die Stärkung von Diversität und Inklusion, die Verbesserung der Chancengleichheit sowie das Erreichen einer positiven und konstruktiven Gesamtatmosphäre berücksichtigen wir während des gesamten Prozesses - von der Gestaltung der Bildungsangebote bis hin zur Durchführung und Evaluation.
Unsere Qualifizierungen bieten wir vereinzelt auch in Teilzeit an, soweit Rahmenbedingungen und Nachfrage es zulassen. Im Bedarfsfall ist es immer möglich, flexible Schulungszeiten in Absprache mit den Kostenträgern zu vereinbaren.

Zur Gesunderhaltung sind Arbeits- und Schulungsplätze, wo notwendig, mit den erforderlichen Hilfsmitteln ausgestattet, um ergonomischen Anforderungen und individuellen körperlichen Besonderheiten zu entsprechen und dabei körperlichen Belastungen vorzubeugen.

Unsere Didaktik basiert darauf die Vermittlung fachlicher und berufsabschlussbezogener Grundlagen so zu gestalten, dass intrinsische Motivation, Neugierde, Spaß am Erkennen von Zusammenhängen und eigenen Lösungswegen bei den Teilnehmenden geweckt werden. Wir wollen die persönliche und berufliche Entwicklung unterstützen und Impulse für Lebenslanges Lernen setzen. Lebenslanges Lernen bedeutet für uns auch, dass Lehrende Lernende sind. Daher messen wir den Rückmeldungen unserer Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer und den daraus abzuleitenden Erkenntnissen hinsichtlich der Verbesserung des Unterrichts eine zentrale Rolle zu. Außerdem bilden wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im fachlichen Bereich kontinuierlich weiter, wie auch im überfachlichen Bereich zu sozial-psychologischen, kommunikationsbezogenen und interkulturellen Themen.

Unsere Ziele

Unser Ziel ist, durch unsere Bildungsarbeit und der Vermittlung von Absolvent/-innen unserer Kurse in Betriebe und konkrete Arbeitsplätze aktiv zum Abbau von Arbeitslosigkeit beizutragen. Unser Bildungsangebot ist ausgerichtet auf eine Verbesserung der individuellen Bildungsvoraussetzungen, auf die Förderung von Eigeninitiative sowie auf die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen für das Berufsleben.

Unser Ziel ist, in Unternehmen Beschäftigte in praxisnahen und flexibel zugeschnittenen Weiterbildungskursen auf Facharbeiterniveau nachzuqualifizieren und in speziellen fachlichen Gebieten fortzubilden. Wir sind überzeugt davon, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das wertvollste Kapital eines Unternehmens sind.

Wir streben an, die Angebote zur beruflichen Weiterbildung von Beschäftigten und die Kooperationen mit dementsprechenden Akteuren wie regionalen Betrieben und Institutionen zu vertiefen und auszubauen.

Wir wollen damit einen Grundstein legen, um die gesellschaftliche Teilhabe - inklusive der damit verbundenen sozialen, ökonomischen und kulturellen Dimensionen - von Menschen in sehr unterschiedlichen Lebenssituationen zu erweitern und zu vertiefen. Technologische Erneuerungen sowie wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen verändern die Arbeitswelt, Berufsfelder und die damit verbundenen Anforderungen an Beschäftigte. Lebenslanges Lernen ist zur Normalität geworden. Die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten ist heute entscheidend und wird in den nächsten Jahrzehnten an Bedeutung gewinnen. In der Chance durch Weiterbildung Kompetenzen zum Umgang mit veränderten Berufsfeldern, Arbeitsaufgaben, -strukturen, -technologien und -prozessen zu erlangen, liegt der Schlüssel zur Zufriedenheit, Motivation und Gesundheit von Beschäftigten und deren Identifikation mit Ihrem Unternehmen.

Unsere regionalen und überregionalen Netzwerke wollen wir kontinuierlich ausweiten sowie neue Kooperationen mit örtlichen und regional (tätigen) Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Institutionen aufbauen, um durch den Austausch und die Weiterentwicklung von Wissen, Erfahrungen und Erkenntnissen gegenseitig und gemeinsam zu profitieren.
Es ist unser Ziel Dienstleistungen anzubieten, die die Anforderungen und Erwartungen der Kundinnen und Kunden, Auftraggeber und Partner unter Beachtung des Firmenleitbildes erfüllen. Die Erhöhung von deren Zufriedenheit ist Grundlage unserer Unternehmensstrategie.

Unsere Kundinnen und Kunden

Für uns als Dienstleistungsunternehmen steht der Kunde im Mittelpunkt. Unsere Angebote sind für Arbeits- und Ausbildungssuchende, Beschäftigte, berufliche Wiedereinsteiger und Wiedereinsteigerinnen, Migrantinnen und Migranten, Geflüchtete, Menschen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen sowie Rehabilitanden und Rehabilitandinnen.
Bei der Konzeption und Durchführung unserer Bildungsangebote gehen wir von den Bedingungen und Möglichkeiten dieser Zielgruppen aus.
Unsere Auftraggeber sind die Agenturen für Arbeit, Jobcenter, Bundeswehr, Rehabilitations-Träger, der Europäische Sozialfond der Europäischen Union, regionale und überregionale Institutionen sowie Unternehmen.

  • Das sind ältere Beschäftigte, deren Berufsbild sich verändert hat und/oder deren Qualifizierungen nicht mehr zu den heutigen Anforderungen passen.
  • Das sind junge Beschäftigte ohne Berufsabschluss, die ihr Berufsleben noch vor sich haben.
  • Das sind Arbeitssuchende oder von Kündigung bedrohte Beschäftigte, die sich beruflich weiterentwickeln und ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen wollen.
  • Das sind Migrantinnen und Migranten, deren beruflicher Abschluss in Deutschland nicht anerkannt wird oder die keine berufliche Qualifikation besitzen.
  • Das sind Frauen und Männer, die nach einer Familien- oder Pflegepause, einen beruflichen Neueinstieg wollen.
  • Das sind Schwerbehinderte oder Rehabilitanden und Rehabilitandinnen, die sich in einem (neuen) Beschäftigungsfeld orientieren und qualifizieren wollen.

Um unseren Anspruch und dem unserer Kundinnen und Kunden wie auch unserer Auftraggeber gerecht zu werden, gehören der enge kommunikative Austausch mit diesen sowie die regelmäßige Überprüfung und Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen durch vielfältige Evaluationsinstrumente zu den Grundlagen unserer Arbeit.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unser wertvollstes Gut. Unsere qualifizierten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben den Erfolg unseres Unternehmens mitaufgebaut. Sie sichern und vertiefen diesen jeden Tag durch die Qualität ihrer Arbeit.

Diese Qualität, fachlichen und sozialen Kompetenzen, Motivation, Zufriedenheit und Professionalität unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu halten und auszubauen ist entscheidend für uns. Die stetige Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - fachlich, überfachlich, teambezogen und individuell - ist Teil davon.

Unabhängig von Hierarchie, Positionen und Aufgabengebieten begegnen wir uns mit Wertschätzung, Respekt, Fairness und Verantwortungsbewusstsein. Transparente Kommunikation, zeitnahe und direkte Rückmeldungskultur, persönliche Flexibilität und konstruktives Hinterfragen von Prozessen sind Grundlage unserer täglichen Unternehmenskultur. Um dies zu gewähren, werden an den einzelnen Standorten größtmögliche individuelle und teambezogene Freiräume und Gestaltungsmöglichkeiten verwirklicht.

Unsere Führungsgrundsätze

Unsere hohen Erwartungen an Qualität, Professionalität und Verantwortung bei der Umsetzung unserer Bildungsangebote sichern und gestalten wir durch ein modernes Führungs-, Ressourcen-, Projekt- und Controlling-Management.

Ein wichtiges Instrument ist hierbei ein kontinuierlicher Informationsaustausch mit unseren Mitarbeitenden. Auf diesem Weg gewonnene Informationen fließen, genauso wie die aus den Rückmeldungen erhaltenen Erkenntnisse, in zu treffende Entscheidungen sowie in die Zielfindung mit ein.

Die Führungsverantwortung der Leitung besteht darin, Personaleinsatz und Personalführung sowie den Mitteleinsatz so zu gestalten, dass innerhalb der gegebenen betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen – ein Höchstmaß an Qualität im Bildungsbetrieb erreicht wird.

  • Wir praktizieren eine offene Kommunikation von messbaren Zielen, Strategien, Vorgehensweisen und Hintergründen. Wir geben und erwarten transparentes, faires und konstruktives Feedback.
  • Wir wünschen uns Führungskräfte als Unternehmer. Wir ermöglichen und fordern selbstständiges und eigenverantwortliches Planen und Handeln unserer Führungskräfte innerhalb eines von der Geschäftsleitung klar definierten Rahmens.
  • Es gilt das Prinzip der Delegation und der dezentralen Führung. Dabei sollen Kompetenzen so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig zentralisiert werden.
  • Unsere Führungskräfte nehmen eine Vorbildfunktion innerhalb unserer Organisation wahr und tragen hohe soziale Verantwortung. Um diese Rolle authentisch und nachhaltig ausfüllen zu können, fördern wir neue Mitarbeitende, hineinzuwachsen und Herausforderungen meistern zu lernen wie auch „Ältere“ zur Verringerung einer entstehenden Betriebsblindheit, durch gezielte Schulungen wie auch ein mentoring/Tandem-System.

Unsere Qualitätspolitik

Unser Anspruch ist es, die Werte und Ziele in allen unseren Dienstleistungen und Standorten qualifiziert, engagiert und effizient umzusetzen. Um dies zu prüfen und zu sichern, haben wir 2005 das Qualitätsmanagement-System nach DIN EN ISO 9001 und die AZWV eingeführt und seither ständig weiterentwickelt. Dabei richten wir uns ständig an den neuesten Revisionen dieser Norm aus, so sind wir seit Dezember 2016 nach der DIN EN ISO 9001 : 2015 zertifiziert und seit Dezember 2012 nach der AZAV (Nachfolgebezeichnung der AZWV).

Die Qualität und das Qualitätsmanagementsystem sind ein zentrales Element unserer Firmenpolitik. Für die Geschäftsleitung stellt die Qualitätserhaltung und –steigerung einen marktwirtschaftlich existentiellen Orientierungsrahmen und die Grundlage der operationalen und strategischen Ausrichtung des Unternehmens dar.