Bildung. Jetzt.

Bildungsangebot

Umschulung
Maschinen- + Anlagen- führer / Anlagenführerin Schwerpunkt: Metall- + Kunststofftechnik

Auszubildende als Maschinen- und Anlagenfuehrer beim ….

Info

Mit einem Berufsabschluss in einem anerkannten industriellen Ausbildungsberuf bieten sich echte Chancen für eine feste Anstellung und Aufstiegsmöglichkeiten. Maschinen- und Anlagenführer / Anlagenführerinnen richten Fertigungsmaschinen und –anlagen ein und bedienen diese.

Abschluss

Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer zum Facharbeiter bzw. zur Facharbeiterin

Zielgruppe

Arbeitssuchende, ungelernte Beschäftigte, Wiedereinsteiger / Wiedereinsteigerinnen

Voraussetzungen

  • Wünschenswert Hauptschulabschluss, andere Berufsausbildung und/oder mehrjährige Berufserfahrung
  • Deutsch in Wort und Schrift
  • Technisches Interesse, manuelles Geschick, räumliches Vorstellungsvermögen,
  • körperliche Belastbarkeit, keine Allergien gegen Öle, Fette und andere Hilfsstoffe
  • Der verantwortliche Ausbilder / die verantwortliche Ausbilderin entscheidet im Erstgespräch über die Aufnahme

Dauer

16 Monate inklusive Betriebspraktikum, begleitender Berufsschulunterricht

Inhalte

  • Einrichten und Bedienen von Maschinen und Anlagen in der Produktion sowie Steuern und Überwachen des Materialflusses.
  • Vorbereiten der Arbeitsabläufe
  • Auswahl und Anwendung von Prüfverfahren und Prüfmitteln.
  • Auswählen und Anwendung von manuellen und maschinellen Fertigungstechniken
  • Nutzen von Steuerungs- und Regelungseinrichtungen.
  • Warten und Inspizieren von Maschinen und Anlagen, Beheben von Störungen.
  • Durchführung Qualitätssichernder Maßnahmen.
  • Berücksichtigung von Vorgaben des Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit sowie der Wirtschaftlichkeit
  • Dokumentation von Produktionsdaten
  • Abstimmung mit vor- und nachgelagerten Bereichen