Bildung. Jetzt.

Bildungsangebot

Umschulung
Fachkraft für Metalltechnik - Fachrichtung Montagetechnik

 Ein Auszubildender als Fachkraft Metalltechnik Fachrichtung Montagetechnik beim ......

Info

Mit einem Berufsabschluss in einem anerkannten industriellen Ausbildungsberuf bieten sich echte Chancen für eine feste Anstellung und Aufstiegsmöglichkeiten. Der Ausbildungsberuf wurde neu erarbeitet, um die Entwicklung neuer Technologien und der Qualitätssicherung miteinzubeziehen. Sie montieren Bauteile zu Baugruppen oder Baugruppen zu Maschinen bzw. Gesamtprodukten. Sie verwenden Verbindungstechniken zur Montage von Bauteilen, Baugruppen und Maschinen. Sie richten Einzelteile mit einer Präzision auf Millimeterbruchteile aus, fixieren und sichern diese unter Beachtung der Maß-, Form- und Lagetoleranzen. Mittels Schalt- und Funktionsplänen montieren sie außerdem Leitungen und elektronische und elektrische Elemente und überprüfen diese mit speziellen Messuhren und Spannungsprüfern. Fachkräfte für Metalltechnik der Fachrichtung Montagetechnik finden vor allem in Betrieben der Metall- und Elektroindustrie Beschäftigung.

Abschluss

Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer zum Facharbeiter bzw. zur Facharbeiterin

Zielgruppe

Arbeitssuchende, ungelernte Beschäftigte, Wiedereinsteiger und Wiedereinsteigerinnen

Voraussetzungen

  • Wünschenswert Hauptschulabschluss, andere Berufsausbildung und/oder mehrjährige Berufserfahrung
  • Deutsch in Wort und Schrift
  • Technisches Interesse, manuelles Geschick, räumliches Vorstellungsvermögen
  • Körperliche Belastbarkeit, keine Allergien gegen Öle, Fette und andere Hilfsstoffe
  • Der verantwortliche Ausbilder / die verantwortliche Ausbilderin entscheidet im Erstgespräch über die Aufnahme

Dauer

16 Monate inklusive Betriebspraktikum, begleitender Berufsschulunterricht

Inhalte

  • Herstellen von Bauteilen
  • Warten von Betriebsmitteln
  • Steuerungstechnik
  • Anschlagen, Sichern, Transportieren
  • Montieren und Demontieren von Bauteilen und Baugruppen
  • Planen von Fertigungsprozessen
  • Herstellen von Verbindungen
  • Überwachen und Optimieren von Montage- und Demontageprozessen
  • Durchführen von Qualitätssichernden Maßnahmen
  • Betriebliche und Technische Kommunikation
  • Planen und Ausführen der Arbeit